Babylon 5 Wiki
Advertisement

Die Frazi-Klasse bildet als Standardraumjäger der Narn-Kriegsflotte das Rückgrat der Jäger-Streitkräfte.

Geschichte

Der Frazi-Raumjäger ist ein Kriegsgerät aus der Massenproduktion. Nach der Befreiung von der ersten Invasion der Centauri musste das Narn-Regime Nachschub für einen einfach konstruierten und leicht zu beherrschenden Raumjägertyp liefern. Nach kurzer Planung stand dieses Konzept.

Diese Jäger-Klasse ist ein typischer Vertreter der Narn-Kriegsmaschinerie: klein, wendig und für seine Größe überschwer bewaffnet. Die Kontrukteure haben offenbar diesen Jäger um die zwei nach vorne gerichteten Plasmakanonen herumgebaut, denn die FRAZI-Jäger bestehen hauptsächlich aus diesen Waffen und dem Antrieb. Da die Narn mehr Wert auf Feuerkraft als auf Wendigkeit und Durchhaltevermögen legen, liegen letztere Werte etwas unterhalb des Durchschnitts anderer Raumjägertypen des bekannten Universums.

Damit das Raumschiff noch einigermaßen beweglich bleibt, ist die Panzerung dünner als bei anderen Jägertypen dieser Klasse ausgelegt worden. Trotz seiner recht "plumpen" technischen Daten ist er in der Hand eines erfahrenen Piloten ein tödlicher Gegner.

Dieser Jäger ist nicht für Langstreckenflüge ausgelegt. Er verfügt auch nicht über einen Sprungantrieb, da die Frazi-Klasse als trägergestützter Jäger konzipiert wurde. Kurze Hyperraumflüge durch ein Hyperraumsprungtor sind aber möglich.

Die Raumjäger der Frazi-Klasse besitzen zwei sehr großkalibrige Plasmageschütze als Hauptbewaffnung. Da diese eine entsprechende Energieversorgung benötigen, bleibt für den Antrieb verhältnismäßig wenig Energie übrig. Um noch mehr Feuerkraft an die Front zu bringen, verfügt der Frazi-Jäger über vier Lenkraketen, die an den Außenstationen montiert werden.

Advertisement